Traditional Tibetan Rugs - artelino

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Artikel Tibet Teppiche Tibetische Sattel Teppiche - artelino

Tibetische Sattel Teppiche - artelino

Tibetischer Sattelteppich - unterer Teil.Ein wild aussehender tibetischer Reiter auf dem Rücken eines stämmigen, kurzbeinigen Pferdes in Kombination mit einem farbenprächtigen tibetischen Sattelteppich. So was gibt schon ein tolles Bild ab! Stimmt.

Aber das ist nicht der eigentliche Grund warum Tibeter Sattelteppiche benutzten. Es ist wie so vieles im Leben viel trivialer. Die tibetischen Sattel waren aus Holz. Und Pferd und Reiter brauchten was zum Polstern.

Zur Freude von Pferd und Reiter

Sattelteppiche sind eine ganz eigene Klasse innerhalb des Produktes des tibetischen Teppichs. Es ist eine Kombination von zwei Teilen. Ein kleinerer viereckiger Teppich wird auf den Sattel gelegt - um den Reiter zu schonen. Und ein größerer Teppich in eigenartig geschwungener Form wird unter den Sattel gelegt - zur Freude des Pferdes.

Galerie tibetischer Sattelteppiche

Am besten fangen wir mit ein paar Bildern von tibetischen Sattelteppichen an. Ich habe diese Aufnahmen circa um 1980 gemacht. Diese Sattelteppiche waren neueren Ursprungs. Schon damals machte aus Mangel an Nachfrage meines Wissens kein Mensch mehr Sattelteppiche. Die fotografierten Stücke waren von Tibetern vom Stamm der Khampas gemacht worden. Früher waren das mal die wilden Burschen aus den östlichen tibetischen Provinzen von Kham und Amdo, die schon in den Büchern von Heinrich Harrer und Sven Hedin mit großem Respekt erwähnt wurden.

tibetan-saddle-rugs-2
tibetan-saddle-rugs-8
tibetan-saddle-rugs-10
tibetan-saddle-rugs-4
tibetan-saddle-rugs-6
tibetan-saddle-rugs-1
tibetan-saddle-rugs-5
tibetan-saddle-rugs-7
tibetan-saddle-rugs-3
tibetan-saddle-rugs-9
01/10 
start stop bwd fwd

Sattelteppiche von den wilden Khampa Tibetern

Ich weiß nicht mehr sicher warum sie diese Stücke gemacht hatten. Aber soweit ich mich erinnere waren sie als Geschenke für Ihre Verwandten in Tibet gedacht. Sie hatten mir damals erzählt dass es in ihrem Lager nur noch eine Frau gäbe, die in der Lage war solche Sattelteppiche zu fertigen. Ich kaufte ein Paar und fotografierte alle übrigen. Diese Gruppe von Khampas hatte Jahre lang aus der ehemals gesperrten nepalesischen Provinz von Ober Mustang ('Upper Mustang) einen Guerilla Krieg gegen die Chinesen mit Unterstützung des amerikanischen CIA geführt.

In den frühen siebziger Jahren kam es unter Richard Nixon und seinem Außenminister Henry Kissinger zu einer Annäherung mit Mao Zedongs China mit dem Ziel den verlustreichen Vietnam Krieg zu beenden. Die Khampa Guerilla Krieger in Mustang (ungefähr 6.000) waren plötzlich zum Hindernis in der US Politik geworden und wurden fallen gelassen. Unter Druck der USA und mit Hilfe einer auf Band gesprochenen Nachricht des 14. Dalai Lama konnte die nepalesische Armee die Khampas entwaffnen. Die Nepalesen siedelten sie in verschiedenen Lagern in verschiedenen Landesteilen Nepals an. In den späten siebziger Jahren traf ich zufällig auf eines dieser Lager. Es war östlich von Bodnath. Dies war übrigens meine erste Begegnung mit Tibetern und meine erste Begegnung mit tibetischen Teppichen.

Sattelteppiche - fürs Pferd und für den Reiter

Aber ich bin jetzt gewaltig vom Thema abgeschweift. Also zurück zu den tibetischen Sattelteppichen und ihrem Hauptzweck - dem Schutz des Pferderückens und des Reiters. Um den Zweck zu erfüllen, musste vor allem der untere Teil, der zum Schutz des Pferdes unter den Sattel kommt, gut gepolstert sein. Der mittlere Teil, den Sie auf den Bildern mit blauem Stoff sehen, ist aus Baumwolle mit Polstermaterial innen.

Beide Teile des tibetischen Sattelteppichs haben einen dicken, festen Flor. Die roten Ränder sind aus Filz. Diese Technik der Filzumrandung findet man auch sehr oft bei alten Tibet Teppichen. In heutigen Teppichen wird es praktisch nicht mehr verwendet.

Die Muster sind nicht anders als die auf normalen traditionellen Tibet Teppichen.

Im Gegensatz zu gewöhnlichen Tibet Teppichen hat die Rückseite der Sattelteppiche eine Baumwolltuch-Verkleidung.

Tibetische Sattelteppiche - ein Stück Vergangenheit

Tibetische Sattelteppiche gibt es heute nur noch als alte, antike Stücke (Bitte korrigieren Sie mich wenn ich da falsch liege.). Und wie alles alte sind sie teuer. Und ein kompletter Satz (oben und unten) ist ziemlich selten.

PS: Gestatten Sie mir, dass ich mich nochmals vom Thema entferne. Tibeter behandeln ihre Tiere im allgemeinen gut. Tibeter sind Buddhisten und glauben an die Wiedergeburt von Mensch, Tieren und auch göttlichen Wesen. Und somit könnte das neue Pferd auf dem sie reiten die Reinkarnation des eigenen, vor einiger Zeit verstorbenen Großvaters sein. Das erklärt alles! Cool

Dieter Wanczura, Oktober 2010.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 03. November 2010 um 14:42 Uhr  



Erweiterte Suche





Passwort vergessen?
Nutzername vergessen?
Noch kein Konto? Registrieren

Warenkorb zeigen
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.